Großbritannien: Englisch lernen bei den Briten

Viele Schüler fahren jedes Jahr nach Großbritannien, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Vor allem im Sommer bevölkern ganze Heerscharen von Lernwilligen die Insel im Nordwesten von Europa. Beliebt sind insbesondere die Seebäder, die bekannt für ihre gute Luft und manche auch für ihre abenteuerlichen Freizeitparks sind.

Aber du musst nicht unbedingt Lernferien machen, um dein Englisch zu verbessern. Auch wenn du einfach nur so Urlaub in Großbritannien machst, wird sich das schon positiv auf deine Schulnote in Englisch auswirken. Die Briten sind nämlich sehr nette Menschen, die einem Plausch nie abgeneigt sind. Außerdem hat dieses Land viel mehr zu bieten als nur seine Küstenorte.

Jeder, der nach Großbritannien fährt, muss natürlich die Hauptstadt London besuchen. Diese Stadt ist eine der wichtigsten europäischen Metropolen und hat einen ganz besonderen Zauber, der auch dich erfassen wird! Auch mit Sehenswürdigkeiten ist London reich bestückt: Den Tower oder Big Ben kennst du bestimmt schon aus dem Unterricht. Aber wusstest du schon, dass sich in London das riesige Madame Tussauds Museum befindet? Dort kannst du mit den Wachsfiguren deiner Lieblingsstars auf Tuchfühlung gehen und dich sogar mit ihnen fotografieren lassen. Nicht nur deine Freunde werden von den Bildern begeistert sein! Ganz mutige besteigen das London Eye. Es handelt sich dabei um ein Riesenrad, auf dem man aus der Vogelperspektive die ganze Stadt überblicken kann.

Neben London sind aber auch Schottland, Irland oder Wales immer eine Reise wert. Diese Regionen sind neben England Teile von Großbritannien. In der Landschaft von Großbritannien kann man erholsame Stunden auf einem Landsitz genießen oder eines der vielen Schlösser besichtigen. Aber auch das Wandern gehört nicht nur zur Lieblingsbeschäftigung vieler Briten, sondern auch der Touristen, die dieses vielfältige Land besuchen. Vor allem in Schottland bieten sich dafür perfekte Möglichkeiten. Wenn du einmal in die Highlands kommst dann wirst du verwundert feststellen, dass es die schottischen Berge auch mit unseren Alpen aufnehmen können!

Comments on this entry are closed.

Impressum