Tunesien: Urlaub in der Wüste und am Wasser

Tunesien liegt zwar auch am Mittelmeer, aber es gehört nicht zu Europa, sondern liegt bereits auf dem afrikanischen Kontinent. Dieses Land ist vor allem deshalb bei Touristen so beliebt, weil es von der Wüste bis zum Meer alles bietet, was für einen gelungenen Urlaub benötigt wird. Die Hauptstadt von Tunesien heißt Tunis, und wer diese Stadt schon einmal besicht hat, der wird noch lange von dem geschäftigen Treiben auf den Straßen beeindruckt sein.

Die Gäste fahren aber vor allem ans tunesische Meer, das aufgrund seiner kilometerlangen Sandstrände sehr beliebt ist. Falls du aber denkst, dass man in Tunesien nur faul am Strand liegen kann, dann hast du dich getäuscht! Dieses Urlaubsziel ist ideal, wenn man sich auch körperlich betätigen möchte. So kannst du dort viele neue Sportarten ausprobieren oder deinem Lieblingshobby wie Schwimmen oder Surfen nachgehen. Kennst du die Küstenorte Monastir, Hammamet, Sousse oder Mahida? Diese Namen klingen in unseren mitteleuropäischen Ohren ein bisschen exotisch, aber dahinter verbergen sich die berühmtesten Urlaubsziele Tunesiens. Man kann seine Zelte aber ebenso auf der Insel Djerba aufschlagen: Auch hier findest du Spaß und Entspannung und eine große Portion Sonne.

Falls du Bedenken hast, dass es dir Tunesien, das ja immerhin im heißen Afrika liegt, zu warm wird, dann wird dich sicher die Tatsache beruhigen, dass sogar im Hochsommer die Temperaturen nur auf knapp 25 Grad Celsius steigen. Während deine Freunde zuhause in der ärgsten Augusthitze braten, kannst du im angenehm warmen Tunesien in die erfrischenden Wellen springen!

Wenn dir das Land lieber ist als das Wasser, dann kann es allerdings schon heiß hergehen: Oder wie würdest du eine Wüstensafari durch die Sahara bezeichnen?

Comments on this entry are closed.

Impressum